Weihnachtlicher Nachtschwärmer-Treff

Es hat mich gefreut, denn wir hatten Glück und unser Dezember Treff konnte wie üblich im Spiegelsaal stattfinden. In der Vorweihnachtszeit sind schließlich die Plätze immer gut ausgebucht. Und wir waren immerhin 9 Personen. Schön war dabei auch, dass wir wieder zwei neuen Mitgliedern etwas Neues bieten konnten. Denn sie hatten von dieser Bar noch nie gehört und waren auch von der schönen Dekoration im ganzen Haus angetan.

Es herrschte Übereinstimmung darüber, dass man sich auch im Alter hin und wieder etwas Besonderes gönnen sollte. So kleine Highlights im Alltag tun einfach gut. Aber wenn man ganz allein ist, macht man das mit fortschreitendem Alter immer weniger. Bringt ja dann auch nicht so viel Freude. Aber gerade sie braucht man im Alter.

Selbst der nächtliche Spaziergang durch das weihnachtlich geschmückte München auf dem Weg zur S-Bahn wurde als stimmungsvoll erlebt und hat gefallen.

Mit unseren monatlichen Treffen wollen wir nur kleine Akzente im Alltag setzen und Möglichkeiten zur Kommunikation schaffen. Letztere ist im kleinen Kreis gewöhnlich intensiver als dies in einem größeren möglich ist.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.